Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nächste Sitzung

 Dienstag, 
 24. September
 um 20 Uhr im
 Gemeindezentrum

Jahreslosung

Suche Frieden und jage ihm nach!

   Psalm 34, 15

 

15 Jahre Förderverein Wolnzach

 

 

Impression vom Fest

 

 

 

 

 

 

Aber sollte Gott wirklich auf der Erde wohnen?
Siehe, die Himmel und der Himmel Himmel können dich nicht fassen;
wie viel weniger dieses Haus, das ich gebaut habe!
(1. Kön 8,27).

 

Der Förderverein hat seit der Gründung im Jahr 2004 die Planung und den Bau der Auferstehungskirche in Wolnzach begleitet und gefördert und wird auch in Zukunft das Gemeindeleben bereichern.

Die Jahre seit der Gründung des Vereins scheinen wie im Flug vergangen zu sein. Noch immer sind wir stolz auf unsere Kirche. Wir freuen uns, dass der Bau gelungen ist, wir freuen uns, dass die Kirche mitten im Markt steht und wir freuen uns vor allem darüber, dass die Kirche nicht leer steht. Die Kirche wird von den Menschen unserer Kirchengemeinde genutzt, sie kommen gerne, machen mit und sie lassen sich einladen.

 

 

Als die Planung für die neue Kirche und das Gemeindezentrum konkret wurden, war schnell klar, dass ein Förderverein das Bauvorhaben in vielerlei Hinsicht erleichtern kann. Und in der Tat hat der Verein seit der Gründung im Juni 2004 mitgeholfen, die Hürden eines Neubaus zu meistern. In zahlreichen Aktionen wurden Spenden gesammelt und die Vereinsmitglieder haben viele Stunden freiwilliger Arbeit absolviert. So konnte aus Vereinsmitteln ganz oder teilweise die Anschaffung der Orgel, der Glocken und des Klaviers, das Geschirr, ein Teil der Musikanlage und vieles mehr finanziert werden.

Die Arbeit aller Menschen, die im Verein engagiert sind oder den Verein unterstützen, hat auch unser Gemeindeleben enorm bereichert und das Miteinander gestärkt. Damit ist der Kirchenbau nicht nur gut geraten - der Neubau hat auch Gutes bewirkt.

Dem Engagement der bisherigen Vorsitzenden Detlef Gehrke und Rolf Schäfer und natürlich allen Vereinsmitgliedern ist es zu verdanken, dass sich der Verein nach dem Kirchbau nicht aufgelöst hat. Aktuell setzt sich der Vorstand so zusammen: Vorsitzende sind Claudia Karg und Dr. André Schneeweiß, Kassenwart ist Karl Stegherr, Schriftführerin Reinhild Kupke und im Beirat ist Pfr. Michael Baldeweg.

Damit die Arbeit des Fördervereins auch weiterhin erfolgreich ist, können Sie den Verein durch ihre Mitgliedschaft, eine Spende oder ihre Mitarbeit unterstützen. Bei Interesse können Sie uns gerne ansprechen.